Rüstzeitoptimierung

Für eine zerspanende Fertigung sollten die Rüszeiten optimiert werden. Gleichzeitig waren die Kosten für Werkzeuge zu hoch.

Oft waren Werkzeuge nicht rechtzeitig in ausreichender Menge verfügbar und mussten in Eilbestellungen beschafft werden, was die Kosten erhöhte.

Im Rahmen des Projekts wurde ein Werkzeugmanagement mit automatisierter Werkzeugausgabe und digitaler Erfassung (über QR-Codes) der ein- und ausgelagerten Werkzeuge eingeführt. Gleichzeitig wurde durch bessere Organisation der Werkzeuge, Auftragsplanung, sowie verstärktem Vor-Rüsten die Laufwege und Rüstzeiten an der Maschine um 65% reduziert. Nebenbei wurde auch noch der Werkzeugverbrauch durch Schwund um 30% reduziert.

Scroll to Top