Automatisierung von Geschäftsprozessen

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen ermöglicht erhebliche Einsparpotenziale sowohl in den indirekten Personakosten im deutlich zweistelligen Prozentbereich, als auch eine erhebliche Beschleunigung und damit reduzierte Durchlaufzeiten, schnellere Reaktion zu Geschäftspartnern und höhere Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus können Lieferanten besser gemanaged, Bestände reduziert und die Liquidität erhöht, bzw. gezielt gesteuert werden.

Am Anfang steht die Analyse der vorhandenen Geschäftsprozesse in Bezug auf Ihr Automoatisierungspotenzial in einem Aufwand/Risiko vs. Nutzen Portfolio. Neben den rein quantitativen Faktoren müssen dabei auch die Weichen-Faktoren berücksichtigt werden um frühe Erfolgserlebnisse und Akzeptanz zu erzielen. Im Anschluss ein gut geplantes Roll-Out mit Projektmanagement z.B. durch ein Project-Office.

Die Technologien zur Automoatisierung von Geschäftsprozessen sind breit gefächert. Von der Automatisierung durch Markos innerhalb der vorhandenen Anwendungen, der Programmierung von Schnittstellen (manuell, semi-automatisiert, voll automatisiert) über spezialisierte Business Process Management Software (BPA) bis zum Einsatz von Software-Robotik (RPA) muss für jeden Anwendungsfall die angemessene Lösung identifiziert und implementiert werden.

Scroll to Top