Industrielle Digitalisierung Operativ Denken

Messbare Werte Schaffen, statt digitalem Selbstzweck

Digitalisierung ist kein Selbstzweck: Sie ermöglicht neue Geschäftsmodelle. Oder sie macht Ihre betrieblichen Prozesse effizienter. Der Erfolg der digitalen Transformation hängt nicht vom Einsatz neuer Technologien ab. Entscheidend ist, dass wir willens und in der Lage sind, die Welt mit diesen Werkzeugen neu zu denken. Am Beispiel konkreter Fälle aus der industriellen Praxis wird aufgezeigt, wie die Digitale Transformation gelingen kann und zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil wird.

Werttreiber im Digitalisierungsprozess. Theorie trifft Praxis
Von der Strategie zur Umsetzung, vom Status Quo zur Transformation: Überblick über Methoden zur strategischen und operativen Bewertung von Digitalisierungstechnologien und damit verbundene Umsetzungsbeispiele.

Durch disruptive digitale Geschäftsmodelle zum Game Changer werden: Vom Me-Too-Schmuckhersteller zum Marktführer
Disruption geht vom Kunden aus: Mass Customization in der Schmuckindustrie als Königsweg zum Marktführer. Auril Experten berichten von der praktischen und erfolgreichen Umsetzung anhand eines konkreten Beispiels. Digitalisierungstechnologie als Basis, die Mass Customization erst möglich macht wird am konkreten Anwendung vorgestellt und im Anschluss mit den Teilnehmern diskutiert.

Nachhaltig Kosten senken durch Automatisieren von Geschäftsprozessen am Beispiel eines Unternehmens der Agrarindustrie.
Mit Robotic Process Automation können Geschäftsprozesse schnell und pragmatisch automatisiert werden. Vom Pilotprojekt bis zum breiten Roll-Out, von frühen Erfolgserlebnissen und anfänglichen Fehlern bis zu nachhaltig messbaren Erfolgen wird aus Anwendersicht die Transformationsreise besprochen. Die anschließende Diskussion und der Webinar-Chat geben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zu Fragen.

Der digitale Shop-Floor als Turbo um betriebliche Wertschöpfungsprozesse effizienter und damit profitabler zu machen. Erfahrungen aus der Umsetzungspraxis.
Wirtschaftliche und fertigungstechnische Transparenz in der Produktion durch Digitalisierung hebt in der Regel ungenutzte Potentiale. Auril Experten erzählen aus der praktischen und erfolgreichen Umsetzung anhand eines konkreten Praxisbeispiels mit anschließender Panel-Diskusssion.

Kosten halbiert, Lieferzeit geviertelt, Gewinn verdoppelt und Umsatz +40% – Eine Rückschau auf 2 Jahre konsequenter Digitalisierung von Geschäftsprozessen bei einem Hidden Champion der metallverarbeitenden Zulieferindustrie.
Ausgehend vom Angebotsprozess für individuell konfektionierte und konstruierte Lösungen über die Auftragsbearbeitung mit automatisierter Stücklistenauflösung und Vormaterialbeschaffung, sowie integrierter Steuerung der Fertigung bis zum Versand wurde die gesamte Wertschöpfungskette digital transformiert und dabei gleichzeitig eine hoch individualisierte Einzelfertigung im Sinne eines „one piece flow“ realisiert. Neben der technologischen Transformation war in dem produzierenden Unternehmen mit 60 Mio. EUR Umsatz und 500 Mitarbeitern aber auch ein tiefgreifender Change-Management-Prozess zu bewältigen. Ein Bericht aus der Praxis.

Glasswall Management: Die „unsichtbare Hand“ des digitalen Lean Managements kreiert eine Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Unternehmen.
Glasswall Management ist ein Lean Führungsansatz und macht die Mitarbeiter zu „Mitunternehmern“. Und kreiert damit eine WinWinsituation für die Stakeholder: mehr Gewinn, höherer Löhne und mehr Mitarbeiterzufriedenheit. Unser Auril Experte zeigt Ihnen an Hand eines metallverarbeitenden Unternehmens aus der Praxis wie es funktioniert und welche Rolle hier die Digitalisierung spielen kann.

KI im produzierenden Mittelstand: Hype oder Realität? Beispiele aus der Praxis.
Der Einsatz von künstlicher Intelligenz bei kleinen und mittleren Unternehmen: wie wird diese sinnvoll operabel eingesetzt? Künstliche Intelligenz ist eines der aktuellen Megabuzzwords für die Digitale betriebliche Zukunft. Aber wo ist diese Technologie nicht nur ein Megaprojekt für Großunternehmen, Industriepolitik und Forschung, sondern schon heute auch bei kleinen und mittleren Unternehmen mit konkretem Nutzen einsetzbar? Unser Auril Experte zeigt Ihnen auf, wo es schon heute Sinn machen kann und mit welchen Tools die Welt der künstlichen Intelligenz fassbar und einsetzbar wird.

Scroll to Top