Webinar: Digitale Transformation im Krankenhaus

Digitale Transformation erfolgreich gestalten

Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern soll und muss einen direkten Nutzen bringen. Digitalisierung ist vor Allem aber auch Change Management: Transparenz und Effizienz ändern die Art der Zusammenarbeit. Neue Abläufe und Arten der Zusammenarbeit werden möglich. Genauso wie Begeisterung und Motivation, kann das auch Bedenken, Ängste und Widerstände erzeugen. Gerade im Klinikumfeld mit einem komplexen Zusammenspiel von Interessen und Beteiligten ist das eine Herausforderung.

Die Webinar-Reihe gibt nicht nur einen Überblick und Einführung in relevante Technologien, sondern präsentiert und diskutiert auch an konkreten Fallbeispielen und Erfahrungsberichten die Herausforderungen beim digitalen Change Management.

Digitale Transformation im Krankenhaus – Grundlagen und Technologien

Von der Strategie zur Umsetzung, vom Status Quo zur Transformation. Was sind die Herausforserungen und relevanten Technologien. Das erste Webinar der Reihe vermittelt einen Methoden zur strategischen und operativen Bewertung von Digitalisierungstechnologien und damit verbundene Umsetzungsbeispiele.

Terminverschiebung wegen der Covid-19-Pandemie

Die nachfolgenden Webinare wurden wegen der aktuellen Corona-Pandemie und der Überlastung der Kliniken auf das Frühjar 2022 verschoben. Wir informieren an dieser Stelle, sobald die neuen Termine feststehen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Digital Change Management in der klinischen Praxis

Am Beispiel der Einführung von Software-Robitik am Klinikum Aschaffenburg werden die  Herausforderungen und Erfolge des dabei notwendigen Change Management aus der Perspektive der Klinikleitung präsentiert und im Anschluss in einer Panel-Diskussion besprochen.

Patienten Daten Management (PDMS)

OP- und Personalplanung am Klinikum München

Prozessautomatisierung mit Software Bots (RPA)

Anhand eines konkreten Beispiels wird gezeigt, wie ein klinischer Prozess automatisiert wird. Darauf aufbauend wird gezeigt, wie durch konsequente Prozessautomatisierung ein signifikanter Prozentsatz der indirekten Personalkosten eingespart und medizinisches und pflegerisches Personal entlastet werden konnte.

Digitalisierung klinischer Behandlungspfade